Messekatalog

Tusculum Rare Books Ltd. (Stand 29 )
20, Brechin Place · London SW7 4QA, Großbritannien
Mobil +49 (0)172 868 48 80
E-Mail: tusculum@tiscali.co.uk

Alte Drucke · Geschichte · Deutsche Literatur · Fridericiana · Kostbare Einbände · Moderne Buchkunst

 


Chamisso, Adelbert von. Peter Schlemiels Schicksale. Hrsg. von Helmuth Rogge. Gr.-Quart. Titel, Initialen und Pressensignet in Rot von Walter Tiemann. 84 S., 2 Bl. Handeinband in rotem Maroquin nach einem Entwurf von Walter Tiemann mit goldgepr. Ziervase auf Vorderdeckel; Rücken reich vergoldet; attraktive Goldkleistervorsatzpapiere; Kopfgoldschnitt. Leipzig, Janus-Presse, 1922.
Die erste Veröffentlichung der Urfassung des Peter Schlemiel. Es ist der 5. Druck der Janus-Presse. Nr. 96 von 315 Exemplaren auf Bütten von W. Tiemann und C. E. Poeschel für den Insel-Verlag gedruckt. Mit einem Beiheft des Herausgebers Helmuth Rogge: „Peter Schlehmiels Schicksale / Die Urschrift des Peter Schlemihl.“ 16 S. In bestem Zustand. – Rodenberg, S. 95,5. – Siehe Abb. Tafel 6.

Preis: 1200,- EUR

 

(Kleist, Heinrich von). Die Familie Schroffenstein. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen. Bern & Zürich, Heinrich Gessner, 1803. 8°. 1 Bl., 265 S. Schwarzer Halbmaroquinband mit Rückenvergoldung und Marmorpapier auf Deckel und Vorsatz. Zeitgenössischer Sammlerstempel auf Titel- und Schlussbl. Exlibris. In grüner Leinen-Kassette.
Äußerst seltene erste Ausgabe von Kleists anonym erschienenem Erstlingswerk. Nahezu fleckenfreies, sehr schönes Exemplar aus der Bibliothek von Hans L. Merkle (1913–2000) mit seinem „Ex Libris Feuerbacher Heide No. 7226“. – Goedeke VI, 100, 1.

Preis: 12800,- EUR

 

Manzoni, Alessandro. I Promesi sposi. Storia Milanese del secolo XVII. – Storia della colonna infame inedita. 4to (265 x 180 mm). Text woodcuts after F. Gonin. 864 p. Contemporary light-brown morocco delicately gilt to a romantic design, edges gilt. Milan, Guglielmini & Redaelli, 1840.
First illustrated and definitive edition of the first modern Italian novel in an elegant Italian romantic morocco binding. In an appendix the author published the first edition of Storia della colonna infame (The Column of Infamy), an historical tract on the trial of the anointers in 1630 and their alleged conspiracy to spread the plague in Milan. Beautiful, nearly spotless copy in a fine binding. – Brunet III, 1388: „Belle édition“.

Preis: 1600,- EUR

 

Kant, Immanuel. Ueber die Buchmacherey. Zwey Briefe an Herrn Friedrich Nicolai. Königsberg, Nicolovius, 1798. Quart. 22 S., 1 Bl. Orig.-Broschur. In attraktiver Halbleder-Buchkassette.
Erste Ausgabe von Kants Aufklärungsschrift über das Verhältnis von Verleger und Autor. Unbeschnitten. Frisches, fleckenloses Exemplar in der äußerst seltenen Originalbroschur (leicht wasserfleckig). In hübscher Halbleder-Buchkassette im Stil der Zeit. – Adickes 97; Goedeke IV, 1, 503, 36 (Nicolai).

Preis: 1900,- EUR

 

Vigny, Alfred de. Servitude et grandeur militaires. Paris, F. Bonnaire & V. Magen, 1835. Large-8°. 1 f., 455 p., 1 f. Contemporary French half-calf gilt.
Very rare first edition of this early French Romantic novel. It reflects and meditates with profound humanism on the condition of a soldier and military life. Foxed in places (as usual), otherwise a fine, broad margined copy in a French contemporary binding.

Preis: 2400,- EUR

 

Goethe. Clavigo. Ein Trauerspiel. Leipzig, Weygandsche Buchhandlung, 1774. 100 S. Halblederbd. d. Zeit mit Rückenschild u. Rückenverg.
Seltener erster Druck der ersten Ausgabe, zugleich das erste unter Goethes Namen erschienene Werk. Schönes, nur gelegentlich leicht fleckiges Exemplar. – Hagen 64 D1.

Preis: 2400,- EUR

 

Goethe. Torquato Tasso. Ein Schauspiel. Druck in Rot u. Schwarz. Titel, Initialen u. Pressen-Signet in Rot von Walter Tiemann. 160 S., 1 Bl. auf Bütten. Orig.-Kalbspergamentbd mit Goldfileten und eingelegten grünen Kalbsleder-Quadraten, auf Vorderdeckel mit Titelei u. Hinterdeckel mit Pressenvermerk, Kopfgoldschnitt; signiert „Carl Sonntag. Jun. Leipzig.“ Im Original-Schuber. Leipzig, Janus-Presse, 1910.
Der grandiose zweite Druck der Janus-Presse. Eins von 120 in den Handel gegebenen Exemplaren (GA 150). Die großartige Leistung von Tiemann und Poeschel wird kongenial komplettiert durch den exquisiten Handeinband von Carl Sonntag Jun., der zu Beginn des letzten Jahrhunderts neben Paul Kersten (Berlin) zu den herausragenden deutschen Buchbindern zählte. In sehr gutem Zustand. – Rodenberg, S. 94,2. – Siehe Abb. Tafel 6.

Preis: 2500,- EUR

 

New Testament in Greek – Täs kainäs diathäkäs apanta. Amsterdam, William Blaeu, 1633. 24mo (105 x 54 mm). Engraved title in facsimile; ruled throughout; 454 p., 3 f. 18th cent. Scottish red morocco superbly gilt to a „herring-bone“ pattern; liners and endleaves of marbled paper; edges gilt. Fine, nearly spotless copy.
Splendid Scottish herring-bone binding with a particularly exquisite design, containing a finely printed Greek New Testament. The edition is based on Beza’s 3rd ed., amended in places with other editions, especially Estienne’s 2nd ed. Armorial bookplate of Lord Wardington (+2005). Binding in very good condition. – Delaveau & Hillard 3719; Darlow & Moule 4681.

Preis: 2800,- EUR

 

Benn, Gottfried. Spaltung. Neue Gedichte. Berlin, A. R. Meyer Verlag, 1925. 37 S., 1 Bl. Original-Karton mit Titelschild auf Deckel. In Leinen-Kassette.
Seltene erste Ausgabe, fasst den lyrischen Ertrag der Nachkriegsjahre zusammen, u. a. mit 14 Gedichten im Erstdruck. Mit eigenhändiger Widmung Benns an Alice Schuster auf Vorsatz: „20. / 27 // II. 26. Fräulein Alice Schuster, Sie brauchen dies nicht interessant zu finden, es ist privat (wie jede Kunst. Was allgemein ist, ist überflüssig.) Tausend Grüsse. Ihr Benn.“ – Einband restauriert, Papier leicht gebräunt, ansonsten gutes Exemplar. – Lohner/Zenner 1.47; Raabe 24,14.

Preis: 2900,- EUR

 

(Sterne, Laurence). A Sentimental Journey through France and Italy. By Mr. Yorick. London, T. Becket & P. A. De Hondt, 1768. 2 vols. XX, 203 p.; 2 f., 208 p. printed on fine Holland paper. 19th century tan calf gilt, signed by F. Bedford.
Beautifully bound rare first edition of this very popular and influential work by Sterne, considered the most eminent English novelist of the period. It is complete with half titles and the rare list of subscribers. With text variant in vol. 1 (p. 150, 12th line: „vous“: first issue) and text variant in vol. 2 (p. 133, last line: „who have“: 2nd issue). Provenance: Henry Yates Thompson (1838–1928), British newspaper proprietor and bibliophile collector. Beautiful, spotless copy in a remarkably fine state. – Rothschild 1971–1972; Lowndes VI, 2509.

Preis: 3200,- EUR

 

Plautus, Titus Maccius. Commoediae XX. Venice, in Aedibus Aldi, et Andreae Asulani Soceri, July 1522. 4° (206 x 135 mm). 14 f., 284 f. Aldine-device on title and on last f. v. Italic type and a few words in Greek. Red English morocco gilt of ca. 1840, gilt crown on spine. Bookplate Alice Marion Trusted and on upper flyleaf her inscription „Bought by H. S. at Molini’s Florence in 1863.“
Rare first and only Aldine edition. In his prefatory letter to Nicolaus Sconbergus, the editor Franciscus Asulanus (son of Andrea) states that this edition was published on the basis of a version prepared by Aldus Manutius and Erasmus already in 1508. In exceptional bright and broad-margined state. – Renouard 94.2; Brunet IV, 708: „on recherche assez cette édition“.

Preis: 3600,- EUR

 

Rilke, Rainer Maria. Das Marien-Leben. Leipzig, Insel-Verlag, (1913). 8vo (200 x 127 mm). 26 S., 2 Bl. auf Van Gelder Bütten. Vorzugsausgabe in violettem Original-Maroquinband mit exquisiter Goldprägung, Kopfgoldschnitt. Gefertigt in der Weimarer Kunstgewerbeschule nach einem Entwurf von Henry van de Velde. In Schuber.
Seltene nummerierte Vorzugsausgabe der ersten Ausgabe in einem bestechend schönen, erlesenen Handeinband von Henry van de Velde. Daneben gibt es eine kleinere Variante in blauem Maroquin mit geringfügig unterschiedlicher Goldprägung. Beide Varianten sind als Vorzugsausgaben zur Insel-Bücherei Nr. 43 erschienen. In sehr gutem Zustand. – Ritzer E 34; Sarkowski 1351.

Preis: 4500,- EUR

 

Heine, Heinrich. Buch der Lieder. Hamburg, Hoffmann & Campe, 1827. 2 Bl., 372 S., 1 Bl. inkl. häufig fehlendem Vortitel, Titelblatt, Zwischentitel u. allen Widmungsbll., hier zusätzlich ein 4. Bl. doppelt, die bei allen späteren Auflagen entfallen, und den meist nicht vorhandenen Verlagsanzeigen am Ende. Hübscher Halblederband der Zeit mit marmorierten Deckeln, Rschild u. Rvergoldg. 2 Besitzeinträge mit Datum auf Vorsatz. In Leinen-Kassette mit goldgepr. Rückentitel.
Erste Ausgabe von Heines populärstem Werk, eine der erfolgreichsten Lyriksammlungen des 19. Jahrhunderts. Äußerst selten in der vorliegenden vollständigen Form. Sehr schönes, nahezu fleckenfreies Exemplar, in dieser Vollständigkeit und sehr gutem Zustand sowie in zeitgenössischem Einband kaum auffindbar. – Goedeke VIII, 555, 26; Wilhelm-Galley I, 336.

Preis: 4900,- EUR

 

Flaubert, Gustave. Madame Bovary. Moeurs de province. Paris, Michel Lévy frères, 1857. 2 vols. (180 x 117 mm). Half title, title, 2 dedication leaves, (5)-232 p.; half title, title, (233)-490 p. Reddish brown half morocco gilt from ca. 1890; marbled paper on liners and end leaves; top edges gilt; original printed wrappers bound in (slightly stained). In morocco lined slipcase. 2 bookplates.
First edition, first issue, with all the typographical errors mentioned by M. Brun (including „Senart“). Without the often missing publisher’s advertisements at the end of vol. I present in parts of the edition. With interesting provenance: Charles Lormier (1825–1900) from Flaubert’s home town Rouen. Very broad-margined, fresh copy. – Carteret XIXe, I, p. 263; Vicaire III, 721; M. Brun, Contribution … in: Le livre & l’estampe, 1964, n. 39–40, p. 223f.

Preis: 5400,- EUR

 

Zwischen Friedrich d. Großen, König von Preußen, u. Clemens August von Bayern, Kurfürst u. Erzbischof von Köln, Fürstbischof von Münster, Osnabrück, Paderborn u. Hildesheim, Hochmeister des Deutschen Ordens, etc., über Hermann Werner Freiherr von der Asseburg, seinen leitenden Kur-Kölnischen Minister, sowie beigebundenes Konvolut weiterer Briefe und Manuskripte, u. a. von Kronprinz Friedrich Wilhelm, Prinz Heinrich u. Kabinettsminister Karl Wilhelm Graf Finck von Finckenstein. Orig.-Dokumentenmappe aus dem Asseburgschen Archiv mit 70 Manuskripten, enthaltend die Korrespondenz zwischen Friedrich d. Gr. (29 vom König eigenh. unterzeichnete Kanzleischreiben in Folio u. Quart, meist mit „Frederic“ oder „F“ signiert), Prinz Heinrich von Preußen (3 Schreiben mit Unterschrift), Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preußen (1 Schreiben m. U.), Graf Finck von Finckenstein (1 Schreiben m. U.), etc. und Hermann Werner von der Asseburg, dessen z. T. ausführliche Antwortschreiben in der Archivmappe als hs. Kopien enthalten sind. Die Korrespondenz liegt überwiegend in Französisch vor. In moderner blauer Maroquin-Kassette mit den Initialen „FR“. Potsdam, Berlin, Brühl, Bonn, Paderborn etc. von 1746–1773.
Die Korrespondenz ist von herausragendem historischem Interesse. Sie zeigt in anschaulicher Weise die diplomatischen Bemühungen des preußischen Königs und seines Hofes um den Kurfürsten Clemens August I., einen wegen seines an die westlichen preußischen Gebiete angrenzenden großen Streubesitzes wichtigen Reichsfürsten für die preußische Außenpolitik. Clemens August I. war in seiner Außenpolitik schwankend. Er neigte zu wechselnden Bündnissen mit einer Vorliebe für die französische Seite. Gegenstand der Korrespondenz war im Wesentlichen das Bemühen Friedrichs d. Gr., nach den beiden ersten Schlesischen Kriegen (1740–1745) den Kölner Kurfürsten für seine Reichspolitik zu gewinnen und ihn von antipreußischen Koalitionen fernzuhalten. – Ausführliche Sonderliste auf Anfrage. – Siehe Abb. Tafel 6.

Preis: 54000,- EUR

 

Defoe, Daniel. La vita e le avventure di Robinson Crusoe. Venice, Domenicho Occhi, 1731. 2 vols. 2 engraved frontispieces. 4 f., 271 p.; 303 p. Attractive contemporary leather bindings gilt.
First complete Italian edition, of utmost rarity. The original English edition of Defoe’s famous masterpiece (1719) had had an immediate success. It became one of the most widely published books in history. The Italian translation was done from the French translation. Only some slight browning in a few places, but generally in an exceptional good condition. – Only 2 copies in BL and 1 in Biblioteca d’Arte del Museo Civico Correr.

Preis: 6800,- EUR

 

Gerbert, Martin, Fürstabt. De Cantu et Musica Sacra a prima ecclesiae aetate usque ad praesens tempus. St. Blasien, Typis San Blasianis, 1774. 2 vols. 4°. 11 f., 590 p.; 6 f., 409 p., 14 f., 1 f., 112 p. With 4 engraved vignettes, 3 text engravings, 43 partly folded copper plates, numerous initials, rococo vignettes in woodcut and numerous scores in text. Contemporary half leather with two gilt lettered labels on spine. In vol. I ownership inscription inside upper cover: „Comp. Fr. Carolus Abb.“
Very rare complete first edition of this important work of the history of sacred music by Martin Gerbert (1720–1793), Prince-Abbot of the Benedictine Monastery St. Blasien in the Black Forest/Germany. With this epochal edition Gerbert provided the basis for much further work in medieval music such as his treatise „Scriptores ecclesiastici de musica“ in 1784 (cf. Kaiser, no. 22). Complete with the often missing plates with music instruments etc. in vol. 2 and the appendix of 112 p. of Gerbert’s own score „Missa in coena Domini“. In fresh, very good condition. – Graesse III, 56; Hurter V, 560; Eitner II, 205; Wolfgang J. Kaiser, Martin Gerbert, Fürstabt von St. Blasien / Gelehrter · Musiker · Bücherfreund, exhibition cat. St. Blasien 2012/13, nos. 21, 22.

Preis: 6800,- EUR

 

Le Bon Jardinier, Almanach pour l’Année 1806. Dédié et présenté à sa Majesté l’Impératrice-Reine par M. De Launay. Paris, Onfroy, (1806). Large-12°. 7 f., XIII-LXVIII, 752 p. Contemporary straight-grained „vert Empire“ morocco intricately gilt, signed by Bozerian, with coat of arms of Napoleon I; rose watered-silk on liners and endleaves; gilt edges. In green cloth case.
Exceptional copy in a striking binding of great technical excellence and elegant finishing on a rare gardening Almanac. The binding was executed for Napoleon I by the celebrated Parisian master Jean-Claude Bozerian. The Almanac is dedicated to Empress Josephine, i. e. „l’Impératrice-Reine“, which became her official title in 1804. Marie-Joséphine-Rose Tascher de la Pagerie (1763–1814), born in Martinique, first married to Alexandre de Beauharnais, married General Bonaparte in 1796; she was divorced in 1809 not giving an heir to Napoleon. Exquisite, nearly spotless copy on fine velin paper in an excellent armorial binding. The sought-after „Jardinier“ in a Bozerian binding with the coat of arms of the Emperor Napoleon I is of great rarity. – Grand-Carteret 221.

Preis: 8000,- EUR

 

 

  Antiquariat Nikolaus Struck Antiquariaat Schierenberg H. W. Fichter Kunsthandel Hans-Martin Schmitz Hans Lindner Antiquariat Seidel & Richter Antiquariat J. J. Heckenhauer e. K. EOS Buchantiquariat Benz Antiquariat Burgverlag Antiquariat Franz Siegle GmbH Bibermühle – Heribert Tenschert Antiquariat Schmidt & Günther Antiquariat am Moritzberg Antiquariat Turszynski Antiquariat Knöll Antiquariat Günter Linke C.G. Boerner GmbH Antiquariat Hanno Schreyer Eckard Düwal Antiquariat Klittich-Pfankuch GmbH & Co. Reiss & Sohn Antiquariat Norbert Haas Antiquariat H. Carlsen Matthäus Truppe Peter Bichsel Fine Books Vorführungen II - Das Restaurieren alter Bücher Tusculum Rare Books Ltd. Giuseppe Solmi Studio Bibliografico MC Rare Books B.V. Antiquariat Schaper Eberhard Köstler Autographen & Bücher oHG Fons Blavus Antiquariat Winfried Kuhn Rare Books Antiquariat Dieter Zipprich Müller & Gräff Antiquariat Sabine Keune Vorführungen I - Die Kunst handgefertigter Buntpapiere Hellmut Schumann Antiquariat Banzhaf Antiquariat Christian Strobel Antiquariat Haufe & Lutz Antiquariat Peter Kiefer Engel & Co. GmbH Antiquariat Peter Fritzen Antiquariaat Die Schmiede Tresor am Römer J. A. Stargardt Herbert Blank Johannes Müller Robert Frew Ltd. Antiquariat F. Neidhardt Antiquariat Inge Utzt Antiquariat Kainbacher Antiquariat Rainer Schlicht Günther Trauzettel Hannspeter Kunz Antiquariat Manfred Nosbüsch Kunstkabinett Strehler Bibliopathos Stuttgarter Antiquariat Antiquariaat Junk Antiquariaat Forum BV August Laube Galerie Valentien Antiquariat J. Voerster Galerie Vömel GmbH Antiquariat Thomas Hatry Antiquariat Winfried Geisenheyner Antiquariat Aix-la-Chapelle Antiquariat Elvira Tasbach Antiquariat Hohmann Mayfair Rare Books & Manuscripts Ltd Antiquariat Meinhard Knigge

Erneut suchen

Bitte beachten Sie die Verkaufsbedingungen.




 

Verband Deutscher Antiquare e. V.

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de

hf