Messekatalog

Antiquariat Seidel & Richter (Stand 25 )
Inhaberin Kerstin Seidel
Grüner Winkel 10 · 16798 Fürstenberg/Havel
Telefon +49 (0)33093 611 870
E-Mail: Antiquariat-Berlin@t-online.de

Bibliophilie · Geschichte · Illustrierte Bücher und Pressendrucke · Kunst und Literatur

 


Mann, Thomas. Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull. Der Memoiren erster Teil (alles Erschienene). Frankfurt, S. Fischer, 1954. 441 S. OLdr. mit 2 farb. RSch., Kopfgoldschn. u. gold. Deckelsignet in Schuber. (Rücken fleckig u. RSchild mit Abplatzungen, sonst gutes Exemplar). Nr. 206 v. 500 Exempl. der Vorzugsausg., im Druckvermerk von Th. Mann signiert.
Erweiterte Neufassung. W./G. 130; Bürgin I, 99A; Potempa D 12.3.2. – Anlässlich des 80. Geburtstages des Dichters erschienen.

Preis: 1000,- EUR

 

Ernst, M. – Giraudoux, Jean. Judith. Tragödie in drei Akten. Stuttgart, Manus-Presse, 1972. Folio. Mit 12 farb. Orig.-Lithographien (je 6) v. Max Ernst u. Dorothea Tanning. 49 S. Lose Lagen in OLwd.-Chemise und OLwd.-Schuber. Nr. 261 v. 500 Exempl., im Druckvermerk von M. Ernst u. D. Tanning signiert.
Siehe Abbildung.

Preis: 1000,- EUR

 

Hegesippus. Fünff Bücher: Vom Jüdischen Krieg, und endlicher Zerstörung der … Statt Jerusalem. Aus dem Latein. verteutschet (von K. Lautenbach). Straßburg, T. Rihl, 1574. Fol. Mit Holzschnitt-Titelbordüre u. 21 Textholzschnitten v. Tobias Stimmer. 6 Bll., 118 num., 5 Bll. Ldr. des 18. Jhs. auf 6 Bünden mit Rückenvergold. (Rücken kaum sichtbar restauriert, etwas berieben, gering fleckig, letztes Bl. mit schmalem Feuchtigkeitsrand. Aus der Bibliothek des Fürstenhauses Salm-Reifferscheidt-Dyck mit Exlibris u. Besitzvermerk).
Erste Straßburger Ausgabe der Lauterbachschen Übersetzung. – Goed. II, 319, 5; VD 16, H 1262; Muller 545. – Hegesippus (ca. 100–180 Jerusalem) war der erste christl. Kirchenhistoriker nach Lukas, nach Eusebius soll er ein bekehrter Jude gewesen sein. – Tobias Stimmer (1539 Schaffhausen – 1584 Straßburg), schweizer Maler u. Zeichner, gilt nach Holbein als markantester Künstler seiner Zeit.

Preis: 1200,- EUR

 

Picasso, P. – Sabartes, Jaime. „ A los toros“ mit Picasso. Monte-Carlo, Sauret, 1961. Quer-4°. Mit 4 (davon 1 farb.) Orig.-Lithographien u. 103 Abb. von Pablo Picasso. 153 S. Illustr. OLwd. in illustr. Schuber. (Schuber leicht unfrisch).
Bloch 1014–1017. Die Lithographien wurden von Picasso eigens für dieses Werk geschaffen, gedruckt bei Mourlot. – Siehe Abbildung.

Preis: 2000,- EUR

 

Gregory, Augusta. Cuchulain of Muirthemne: The story of the men of the red branch of Ulster arranged and put into English by Lady Gregory. With a preface by W. B. Yeats. London, John Murray, 1902. XVII, 360 S. Prgt. der Zt. Mit goldgepr. Jugendstilornamenten auf Deckeln u. Rücken, Ldr.-RSchild, Innenkantenvergold. u. Kopfgoldschn.
Erste Ausgabe. Mit handschr. Widmung auf Vorsatz: „Margaret Darbishire with kind love. Victoria Park June / 02“, offensichtlich von der Verfasserin. Schönes Exlibris auf Vorsatz mit dem Text: „O libri, soli liberales et liberi, commodissimi magistri qui omni petenti tribuitis, qui omnes manumittitis vobis sedulo servientes, Vos Arca Noe! Vos vera Scala Jacob!“ Auf hinterem Spiegel Exlibris von Margaret Darbishire. –.Lady Isabelle Augusta Gregory (1852–1932), irische Dramatikerin u. Folkloristin, gründete gemeinsam mit William Butler Yeats u. anderen das „Irish Literary Theatre“ sowie das „Abbey Theatre“. Ihr Landsitz in Coole Park in der Grafschaft Galway war ein wichtiger Treffpunkt irischer Literaten, genau wie ihr Haus in London Treffpunkt für Künstler u. Literaten war. – Margaret Darbishire (1871 Wales – 1952 Marburg), war verheiratet mit Eberhard Graf von Hardenberg.

Preis: 380,- EUR

 

Zweig, Stefan. Jeremias. Eine dramatische Dichtung in neun Bildern. Leipzig, Insel, 1920. 216 S. OPp. (etwas fleckig u. gebräunt).
Mit Widmung Zweigs an den österreichischen Pianisten u. Komponisten Felix Petyrek (1892–1951).

Preis: 380,- EUR

 

Lasker-Schüler, Else. Ich räume auf! Anklage gegen meine Verleger. Zürich, Lago-Verlag, 1925. 38 S., 1 Bl. OBroschur mit Deckel-Illustr. (Else Lasker-Schüler als Flötenspielerin). Mit den beiden durchgestrich. Zeilen „Alleinvertrieb f. Deutschland …“ Leicht gebräunt u. kl. Fleck auf Titel. Erste Ausgabe.
W./G. 18; Raabe 182.16. – Anklage gegen ihre Verleger Cassirer u. Flechtheim.

Preis: 480,- EUR

 

Jesaja – Reden, Berichte und Weissagungen Jesajas, aus dem Urtext übertragen durch Lazarus Goldschmidt. Berlin, Max Perl, 1918. Folio. Mit farb. Doppeltitel, Textbordüren u. kolorierten Initialen. 86 S., 1 Bl. Brauner Maroquineinbd. auf 5 Bünden mit gold. RTit. u. gold- u. blindgepräg. Deckelornamenten v. K. Strenge, Berlin. (Rücken etwas ausgeblichen u. leicht beschabt). Nr. 114 v. 200 Exempl.

Preis: 500,- EUR

 

Jünger, Ernst. Flugträume. Bayreuth, The Bear Press, 1983. 4°. Mit 5 ganzs. Orig.-Holzschnitten v. Jürgen Wölbing. 2 Bll., 83 S., 2 Bll. OHLdr. mit RVergold. im Schuber. Nr. 58 v. 175 Exempl. (GA 210), im Druckvermerk von Autor u. Künstler signiert.
Entgegen dem Druckvermerk sind die Holzschnitte nicht signiert. – W./G. 137: Des Coudres-M. B /3; Spindler 73/4.

Preis: 580,- EUR

 

Penck, A. R. – Kirsch, Sarah. Lyrik. Berlin, Edition Malerbücher, 1987. 4°. Mit 70 farb. Orig.-Siebdrucken u. farb. gedruckten Text v. A. R. Penck. 70 S. Illustr. OPp. in Blockbuchbindung in illustr. Schuber. (OPp. an d. Kanten gering berieben, Schuber etwas lädiert). Nr. 57 v. 100 (GA 150) Exempl., im Druckvermerk von A. R. Penck u. S. Kirsch signiert.
Spindler 102.2. – Zweites Buch der Edition Malerbücher. – Siehe Abbildung.

Preis: 580,- EUR

 

Lasker-Schüler, Else. Meine Wunder. Gedichte. Karlsruhe u. Leipzig, Dreililien-Verlag, 1911. 68 S., 2 Bll. OPp. (etwas gebräunt u. stockfl., Rückengelenke beschädigt, mehrere Stempel auf Vors. u. mit Besitzvermerk „Clara Freifrau von Wolzogen“). Erste Ausgabe.
W./G.; Raabe 182.6. – Selten!

Preis: 600,- EUR

 

Pascal, Blaise. Pensees. München, Bremer Presse, 1930. 4°. Mit Titelzeichn. von Anna Simons. 368 S. OPrgt. mit schlichter Filetenvergold., RTit.u. Kopfgoldschn. (sign. Bremer Binderei F. Th.). Nr. 248 v. 270 Exempl.

Preis: 600,- EUR

 

Kahnweiler, D.-H. – (Spies, W. Hrsg.). Pour Daniel-Henry Kahnweiler. Text in Dt. u. Franz. Stuttgart, Hatje, 1965. 4°. Mit 2 (davon 1 auf dem Umschlag) Orig.-Lithographien v. Pablo Picasso und 7 Orig.-Farblithographien von Lascoux, Beaudin, Masson, Roger, Kermadec, Rouvre u. Hadengue. 311 S. OLwd. mit OU. im Schuber.
Bloch 1179–80; Goeppert/Cramer 133; Bloch, Livres 124. – Hommage an den berühmten Kunsthändler in limitierter Aufl. v.800 Exempl. Mit Textbeiträgen von Th. W. Adorno, M. Bense, W. Boeck, J. Cassou, A. Cesaire, A. Gehlen, W. Grohmann, A. Hentzen, A. Malraux, F. Ponge, J. Prevert, R. Queneau, J. Rewald, J. Sabartes, P. Waldberg.

Preis: 680,- EUR

 

Cocteau, Jean. Dróle de Ménage. Textes et dessins de J. Cocteau. (Paris), Paul Morihien, (1948). 4°. Mit 30 farb. Orig.-Lithographien v. J. Cocteau. ohne Pag. (30 Bll.) OKart. Mit farb. DIllustr. Nr. 24 v. 720 Exempl. der Vorzugsausg. auf Velin d. Rives. Erste Ausgabe.
Monod 2905; Evers-May 112. – Einziges Kinderbuch des Surrealisten Cocteau, die Eltern überlassen die Erziehung ihrer Kinder einem Hund.

Preis: 680,- EUR

 

Aristoteles. Politicorum sive de republica libri octo. Leonardo Aretino interprete cum D. Thomae Aquinatis explanatione. J. M. Rotae labore ac diligentia. Venedig, Giunta, 1568. Fol. 8 nn., 27 num, 1 ws., 168 num. Bll. Prgt. d. Zt. Mit späterem RSch. auf 5 Bünden. (Einband minimal berieben u. ein Gelenk leicht beschädigt. Titel etwas fleckig u. mit Stempel, Bll. 57 mit Tintenfleck, sonst gutes kaum gebräuntes Exemplar).
Nachdruck der Giunta-Ausg.von 1558. – Adams A 1919; EDIT 16, CNCE 27304. – Heute noch berühmte Abhandlung Aristoteles’ in 8 Büchern über Politik, Staats- u. Herrschaftsformen eines idealen Staates u. die Erziehung seiner Bürger. Hier die lat. Übersetzung des Staatskanzlers v. Florenz u. Humanisten Leonardo Bruni (1369–1444), der sich auch nach seiner Vaterstadt Aretino nannte. Mit einem Kommentar v. Thomas v. Aquin.

Preis: 800,- EUR

 

 

  Galerie Valentien Kunsthandlung Goyert Antiquariat Reinhold Berg e.?K. Antiquariat Nikolaus Struck Antiquariat Aix-la-Chapelle H. W. Fichter Kunsthandel Hans-Martin Schmitz Hans Lindner Antiquariat Seidel & Richter Antiquariat J.?J. Heckenhauer e.?K. Antiquariat Löcker Antiquariat Burgverlag Antiquariat Winfried Geisenheyner Antiquariat Franz Siegle GmbH Bibermühle – Heribert Tenschert Antiquariat Schmidt & Günther Musikantiquariat Dr. Michael Raab Antiquariat Turszynski Antiquariat Knöll Antiquariat Günter Linke C.G. Boerner GmbH Antiquariat Hanno Schreyer Antiquariat Büchel-Baur Antiquariat Klittich-Pfankuch GmbH & Co. Reiss & Sohn Antiquariat Norbert Haas Antiquariat H. Carlsen Matthäus Truppe Antiquariat am Moritzberg Emanuel von Baeyer Ltd. Tusculum Rare Books Ltd. Giuseppe Solmi Studio Bibliografico L’Arengario Studio Bibliografico Mayfair Rare Books & Manuscripts Ltd Eberhard Köstler Autographen & Bücher oHG Antiquariat Meinhard Knigge Fons Blavus Antiquariat Antiquariat Dieter Zipprich Müller & Gräff Antiquariat Sabine Keune Antiquariat Thomas Hatry Antiquariat Peter Fritzen Antiquariat Banzhaf Antiquariat Eckert & Kaun Antiquariat Haufe & Lutz Antiquariat Peter Kiefer Engel & Co. GmbH Antiquariat Galerie Joy Antiquariaat Die Schmiede Tresor am Römer Daniela Kromp Herbert Blank Johannes Müller Robert Frew Ltd. Antiquariat F. Neidhardt Antiquariat Inge Utzt Antiquariat Dr. Paul Kainbacher Antiquariat Rainer Schlicht Günther Trauzettel Hannspeter Kunz Antiquariat Manfred Nosbüsch Kunstkabinett Strehler 45A J.A. Stargardt Kunkel Fine Art Antiquariaat Forum BV August Laube Stuttgarter Antiquariat Antiquariat Christian Strobel Antiquariat Hohmann Antiquariat J. Voerster Galerie Vömel GmbH

Erneut suchen

Bitte beachten Sie die Verkaufsbedingungen.




 

Verband Deutscher Antiquare e. V.

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de