Messekatalog

Antiquariaat Die Schmiede (Stand 54 )
A.+ G. Leyerzapf
Brouwersgracht 4 · 1013 GW Amsterdam, Niederlande
Telefon +31 20 625 05 01
E-Mail: schmiede@xs4all.nl · Internet: www.dieschmiede.nl

Deutsche Literatur · Illustrierte Bücher und Pressendrucke · Buchwesen

 


Becher, Johannes R. Am Grabe Lenins. (Wien), Malik (1924). 39 S. Farbig illustr. OKt. (v. John Heartfield).
1. Ausg. Raabe 19, 22; Gittig 90. – Siehe Abbildung.

Preis: 950,- EUR

 

Cohn-Richter, Setta. Der Zauberfederhalter. Bln., Berthold Levy 1938. 31 S., Bandillustration u. zahlreiche Zeichnungen v. Heinz Wallenberg. Farbig illustr. OKt. Kl.8°.
1. Ausg. eines der letzten jüdischen Kinderbücher, die noch in Nazideutschland erscheinen konnten. Die schwarz-weiß gedruckten Illustrationen sind in diesem Exemplar vermutlich vom Künstler handkoloriert. Vorsatz m. eigenh. Widmung u. kleiner Zeichnung d. Künstlers vom 11. 4. 1938 an Dr. Pinner, wahrscheinlich der Berliner Jurist u. Bibliophile Eugen Pinner.

Preis: 800,- EUR

 

Dostojewski, Fjodor. Nasser Schnee.Bln., Fr.Schneider [1923].97 S., 9 (6 ganzs.) ORadierungen v.Willi Geiger. Dunkelbl.OLed. m. vergoldeter VDeckelvignette, Rücken- u. Kantenvergoldung u. Buntpapiervorsätzen. 4°.
1. Ausg. dieser Illustr. Auf Bütten gedruckt in 200 num. Expl., Druckvermerk u. ganzs. Graphiken vom Künstler signiert. Handeinband v.?E.?A.?Enders.

Preis: 750,- EUR

 

George, Stefan. Gesamt-Ausgabe. 18 Bände in 15. Bln., Bondi (1928–34). Zus. 2410 S., 5 Taf. u. zahlr. Faks. OPgt. m. VDeckel- u. RVerg.
1. Ausg. der maßgeblichen Werkausgabe d. Verf. Landmann 677.1 von 80 (nach Landmann 90) num. Expl. der Vorzugsausgabe auf Japanpapier.

Preis: 5800,- EUR

 

Graf, Oskar Maria. Amen und Anfang. München, Bachmair 1919. 65 S., Titel in Originalholzschnitt v. Georg Schrimpf. Illustr. OHln. 4°.
1. Ausg. Raabe 89, 2. 1 von 300 num. Expl., Titel vom Künstler, Druckvermerk vom Verf. signiert.

Preis: 1500,- EUR

 

Horkheimer, Max. Montaigne und die Funktion der Skepsis. (Sonderdruck aus „Zeitschrift für Sozialforschung“ Jg. 7, H. 1/2. Paris, Alcan 1938). 54 S. + 1 Bl. Register. OKt. Gr.8°.
1. Ausg. dieser erst in der Sammlung „Kritische Theorie“ wiederveröffentlichten Untersuchung. Seite 1 mit eigenhändiger Widmung d. Verf.: „Mit besten Grüssen! Max Horkheimer.“

Preis: 750,- EUR

 

Huelsenbeck, Richard. Dada siegt. Eine Bilanz des Dadaismus. Bln., Malik-Verlag Abteilung Dada 1920. 40 S. + 3 S. Anz., rot-grüne Fotomontage über beide Deckel (sign.: Grosz-Heartfield mont.). Illustr. OKt.
1. Ausg. Gittig 23; Raabe 132, 5. Vortitel m. eigenhändiger Widmung d. Verf. an den mit den Berliner Dadaisten befreundeten Arzt Karl Döhmann, der unter den Pseudonymen Daimonides u. Edgar Firn damals auch selber publizierte. Der empfindliche Umschlag am Rücken unauffällig m. Klarsichtstreifen verstärkt.

Preis: 3000,- EUR

 

(Kirchner, Ernst Ludwig). Ausstellung von Gemälden. (Frankf., Schames [1919]). 38 einseitig bedr. nn. S., 10 (9 ganzs.) Abb., VDeckel m. OHolzschnitt d. Künstlers. Illustr. OKt. 4°.
1. Ausg. des Katalogs dieser Ausstellung, in der 50 Gemälde u. 4 Plastiken Kirchners gezeigt wurden. Mit zweiseitiger Einleitung v. Botho Gräf und Zwischentexten des Künstlers.

Preis: 1100,- EUR

 

Kirschenbaum, J. D. „ Der Segen.“ Originalkohlezeichnung. Berlin 1926. Blattgr. 48 x 37,5 cm (Bildgr. ca. 35 x 29 cm).
Auf schwarzem Karton montiert. Am Unterrand rechts vom Künstler eigenh. datiert u. monogr., darunter mit Bleistift von ihm betitelt u. signiert. Frühe Arbeit des ehemaligen Bauhausschülers, der u. a. bei Paul Klee studierte. Der aus Polen stammende Künstler lebte in Berlin u. wurde als Zeichner u. Graphiker bekannt. Er emigrierte 1933 und schloss sich der „Ecole de Paris“ an. Seine erste Einzelausstellung hatte er im April 1927 in der „Sturm“-Galerie, bei der auch dieses Werk gezeigt wurde (Fotokopie d. Ausstellungsfaltblatts beiliegend). – Siehe Abbildung.

Preis: 1800,- EUR

 

Mann, Klaus. „ Das Wagnis der Mitte.“ Eigenhändiges Manuskript. [Budapest, Juni 1937]. 2 S. 4°.
Entwurf einer Rezension des Ende 1936 erschienenen Werks von Felix Weltsch, dessen Grundidee der schöpferischen Verbindung politischer Extreme Mann hier würdigt. Entstanden während einer dreiwöchigen Entziehungskur, die Mann unter Betreuung von u. a. Robert Klopstock unternommen hatte. Von der Druckfassung, die erstmals in „Das Neue Tagebuch“ Jg. 5, Heft 27 (3. Juli 1937) erschien, deutlich abweichend.

Preis: 1750,- EUR

 

Meidner, Ludwig. Strassen und Cafés. Lpz., K. Wolff 1918. 4 S. Text + 8 Lichtdrucke (unter Passepartout auf Karton montiert). OHln.-Mappe. m. illustr. VDeckeltitel. 2°.
1. Ausg. dieser Folge von Zeichnungen des Künstlers aus dem Jahr 1913. Göbel 703.1 von 150 num. Expl., Druckvermerk v. Künstler signiert.

Preis: 3500,- EUR

 

Der Mistral. Hrsg. v. Hugo Kersten und Emil Szitya [!]. Jg.1, Nr. 1. Zürich, 3. März 1915. 4 nn. S. Gefaltet. 2°.
„Vordadaistische revolutionäre Zeitschrift der nach Zürich geflüchteten Literaten“ (Raabe, Ztschr. 23), von der insgesamt nur drei Nummern erschienen. Dietzel/H. 1941. Enthält neben Beiträgen beider Herausgeber u.a. Gedichte von Apollinaire, J. R. Becher u. L. Kassak sowie eine Rezension von Trakls „Sebastian im Traum“ v. Walter Serner, der auch das letzte Heft vom April 1915 herausgab und den „Mistral“ später mit seiner Monatsschrift „Sirius“ fortsetzte. An den Falzen teils etwas gebräunt und leicht eingerissen.

Preis: 3200,- EUR

 

Phoenix-Bücher. 13 Bände [alles]. Paris, Edition du Phénix 1935–37. Je ca.30–70 S. OKt.
Komplettes Expl. dieser von Anselm Ruest im Exil gegründeten Schriftenreihe. St/T 575. Enthält „Deutsche u. ‚Arier‘„ hrsg. v. A. Ruest, „Der lachende Hiob“ v. Mynona, „Führer u. Co“ v. Rud. Leonhard, „Führer durch die dt. Emigration“ v. W. Franck, „Rassenschande“ v. P. Westheim, „Signaux/Signale“ v. A. Duclos (m. Widmung d. Verf.), „Heinrich Heine“ v. F. Frey, „Göbbels erobert die Welt“ v. Jack Iwo, „In unserem Lager ist Deutschland“ v. A. Kantorowicz, „Warum schweigt die Welt“ v. B. Jacob, „Die Stimme Victor Hugos“ v. H. A. Joachim, „Die Kunst der Biographie“ v. E. Ludwig u. „Das Wunder von Ulm“ v. Mela Hartwig.

Preis: 2400,- EUR

 

Serner, Walter. Die tückische Strasse. Neun Kriminalgeschichten. Bln., Steegemann (1927). 253 S. + 3 S. Anz. OLn.
1. öffentl. Ausg. (vorher als Privatdruck in Wien erschienen). Meyer 130; Raabe 275,7. Mit der zweifarbig auf Karton gedruckten Werbebeilage „Wer ist Walter Serner?“ mit Text v. Manfred Georg u. Fotoporträt d. Verf.

Preis: 1100,- EUR

 

Steinhardt, Jakob. Neun Holzschnitte zu ausgewählten Versen aus dem Buche Jeschu ben Elieser ben Sirah. (Bln., Soncino-Gesellschaft 1929). 22 nn. S. mit hebräischem u. deutschem Text, 9 ganzs. OHolzschnitte. Or.-Hpgt. (Blockbuchbindung). 4°.
(9. Publikation d. Soncino-Gesellschaft). Horodisch 9. Mit 3seitiger Einleitung v. Arnold Zweig. Breitrandiger Druck auf Bütten in 800 Expl., Druckvermerk vom Künstler signiert.

Preis: 675,- EUR

 

Steinitzer, Max. Richard Strauss. Bln., Schuster & Loeffler 1911. 287 S., einige Textabbildungen u. 34 (2 gefaltete) Tafeln. OHln. Gr.8°.
1. Ausg. Vorsatzrückseite m. eigenh. Widmung d. Verf. [an Richard Strauss]: „Ich habe es gemacht so gut ich konnte, und empfehle es Deiner freundlichen Nachsicht …“ Vorsatz m. eigenh. Widmung von Strauss: „Herrn Baron von Zuylen/ zu freundlicher Erinnerung/ an seinen dankbaren Gastfreund/ Dr. Richard Strauss/ Haag, 22. November 1911.“ Van Zuylen war Leiter des Residentieorchesters u. organisierte damals ein Richard-Strauss-Fest, dessen Höhepunkt die vom Komponisten dirigierte niederländische Erstaufführung des „Rosenkavaliers“ war. Exemplar mit 10 Korrekturen u. Streichungen in Bleistift in der Handschrift des Komponisten, die in späteren Auflagen berücksichtigt wurden.

Preis: 1800,- EUR

 

 

  Antiquariat Norbert Haas Hans-Martin Schmitz H. W. Fichter Kunsthandel Antiquariat Aix-la-Chapelle Antiquariat Burgverlag Antiquariat Clemens Paulusch GmbH Reiss & Sohn Antiquariat Klittich-Pfankuch GmbH & Co. Antiquariat Manfred Nosbüsch Librairie Clavreuil Antiquariat Hanno Schreyer GbR C.G. Boerner GmbH Antiquariat Günter Linke Erasmushaus Antiquariat Uwe Turszynski Antiquariat am Moritzberg Antiquariat Schmidt & Günther Bibermühle – Heribert Tenschert Antiquariat Franz Siegle GmbH Antiquariat Winfried Geisenheyner Peter Bichsel Fine Books EOS Buchantiquariat Benz Antiquariat J. J. Heckenhauer e. K. Antiquariat Seidel & Richter Hans Lindner Antiquariat H. Carlsen Matthäus Truppe Treptower Bücherkabinett Antiquariato Librario Bado e Mart s.a.s. Tusculum Rare Books Ltd. Giuseppe Solmi Studio Bibliografico MC Rare Books B.V. Bibliopathos Buchbinderei Hannah Loibl Mayfair Rare Books & Manuscripts Ltd Eberhard Köstler Autographen & Bücher oHG Antiquariat Meinhard Knigge Fons Blavus Antiquariat Winfried Kuhn Rare Books Antiquariat Elvira Tasbach Antiquariat Dieter Zipprich Buntpapiere Ulrike  Griesmayr Müller & Gräff Antiquariat Sabine Keune SLAM: Anne Lamort Livres Anciens Hellmut Schumann Antiquariat Banzhaf Antiquariat Christian Strobel Antiquariat Hohmann Antiquariat Haufe & Lutz Antiquariat Stefan Müller Antiquariat Peter Kiefer Engel & Co. GmbH Antiquariat Peter Fritzen Antiquariaat Die Schmiede Tresor am Römer J. A. Stargardt Herbert Blank Johannes Müller Robert Frew Ltd. Antiquariat F. Neidhardt Antiquariat Inge Utzt Antiquariat Kainbacher Antiquariat Rainer Schlicht Günther Trauzettel Hannspeter Kunz Bernard Quaritch Ltd Kunstkabinett Strehler Stuttgarter Antiquariat Antiquariaat De Roo Antiquariaat Junk Antiquariaat Forum BV August Laube Antiquariat J. Voerster Peter Harrington Ltd

Erneut suchen

Bitte beachten Sie die Verkaufsbedingungen.




 

Verband Deutscher Antiquare e. V.

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de

hf