Messekatalog

Antiquariat F. Neidhardt (Stand 55 )
Untere Gasse 20 · 71032 Böblingen
Telefon + 49 (0)7031 81 99 50 · Fax +49 (0)7031 81 99 51
E-Mail: info@antiquariat-neidhardt.de · Internet: www.fine-books.com

Seltene und illustrierte Bücher des 15. bis 20. Jahrhunderts · Naturwissenschaften · Technik · Einbände

 


Fielding, Henry. Tom Jones, ou histoire d’un enfant trouvé. Traduction nouvelle (par le comte de la Bédoyère) … ornée de douze gravures en taille-douce. 4 Bde. Paris, Didot, 1833. 8° (23 x 14,5 cm). Mit 12 Originalzeichnungen von Moreau le Jeune, den ausgeführten Stichen als „eau-forte-pur“ und „avant la lettre“ sowie 9 Suiten aus verschiedenen Ausgaben, meist „avant la lettre“ und teils auf China und aufgewalzt. Zusammen 100 Kupferstiche, neben Moreau von Borel; Stothart, Corboulod und Rooker; Choquet; Johannot; Westall, Uwins u. a. Ca. 1600 S. Rote Maroquinbde um 1845, signiert „Trautz-Bauzonnet“, mit goldgepr. Rückentitel, Filetenvergoldung auf Rücken und Deckeln, Steh- und reicher Innenkantenvergoldung sowie Goldschnitt.
Unikales Exemplar des Übersetzers, des berühmten Bibliophilen Henri Graf de la Bédoyère, der seinem Velin-Exemplar insgesamt 9 Suiten beibinden ließ, dazu die in dieser Ausgabe vorgesehenen 12 Stiche von Moreau in zwei Vorzugszuständen sowie alle dazugehörigen lavierten Vorzeichnungen, fein ausgeführt in Tusche und Sepia. Eine seiner letzten Arbeiten, voll ausgeführt und jede einzeln signiert und mit 1813 datiert. – Gebunden ist dieses einzigartige Ensemble, das 1862 auf der La Bédoyère-Versteigerung 560 Goldfrancs erzielte und später zu den Bibliotheken von Rattier, Giraud-Badin und Wendling gehörte, von Georg Trautz in seiner frühen, eher schlichten, aber sehr souveränen Manier. – Von wenigen, papierbedingten Bräunungen im Text abgesehen, tadellos erhaltenes Exemplar. – Cohen-R. 395f. mit Erwähnung dieses Exemplars. Sander 687. Cat. La Bédoyère 1862, Nr. 1592. – Siehe Abbildung.

Preis: 17000,- EUR

 

Naumann, J. A. und J. F. Naturgeschichte der Vögel Deutschlands. 13 Textbde. und 4 Kassetten mit den Tafeln. Leipzig (& Stuttgart), G. Fleischer, (Hoffmann), 1822–1860. 8° (22 x 14,5 cm). Mit 3 gestoch. Porträts, 391 num. kolorierten Kupfertafeln und 10 unnum. Kupfertafeln, davon 5 koloriert. Alle Tafeln auf starken Karton gedruckt und lose in 4 Orig.-Halblederkassetten. Text in passenden Halblederbdn. der Zeit mit goldgepr. Rückentitel und schlichter Rückenvergoldung.
Eines von nur sehr wenigen Ausnahmeexemplaren mit den Kupfertafeln auf starkem Karton. Diese besonders attraktive Ausstattung können wir in den einschlägigen Bibliographien nicht nachweisen und im Handel wissen wir von nur einem weiteren, allerdings inkompletten Exemplar. – Durch den langen Erscheinungszeitraum komplett seltene, zweite Ausgabe von Naumanns Naturgeschichte der Vögel Deutschlands. Diese Ausgabe basiert textlich auf der von Johann Andreas Naumann verfassten „Naturgeschichte der Land- und Wasservögel des nördlichen Deutschlands und angränzender Länder …“, 1795 bis 1817 in Folio-Format erschienen. Für die vorliegende Ausgabe wurde die Zahl der Tafeln mehr als verdoppelt, sie wurden nach Zeichnungen von Johann Friedrich Naumann neu angefertigt und der Text wurde erheblich erweitert. Somit stellt diese zweite Ausgabe ein neues Werk dar, das zu den schönsten deutschen Vogelbüchern gehört. – Von sehr guter Gesamterhaltung. Die Textbde. stellenweise papierbedingt stockfleckig, die Tafeln sauber. – Nissen IVB 666. Zimmer 459ff. Fine Bird Books 96. – Siehe Abbildung.

Preis: 28000,- EUR

 

Brand, Johann Christian. Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand, Professor der bildenden Künste. Wien, Selbstverlag, 1775–76. Gr.-Folio (49,5 x 35 cm). Mit gestoch. Titel und 40 gestochenen oder radierten Kupfertafeln. Broschur der Zeit aus blauem Kleisterpapier mit Deckel­schildchen in neuer Leinenkassette.
Sehr gut erhaltenes Exemplar der seltenen Erstausgabe des ersten Werkes zum Wiener Kaufruf. Der sogenannte „Große Kaufruf“ mit den schönen, malerisch ausgeführten Berufsdarstellungen Brands (1722–1795), die in meisterhafter Manier von ihm selbst und seinen Schülern grafisch umgesetzt wurden und zwar entweder in Kupferstich oder Radierung. – Schlicht gebundenes, sauberes und breitrandiges Exemplar. Die Tafeln in hervorragenden Abzügen mit zwischengebundenen Schutzblättern. Broschur mit Gebrauchsspuren. – Beall Ö 1. Lipperheide Ebb 1. Kaut 1. – Siehe Abbildung.

Preis: 11000,- EUR

 

Picquet, Charles. Carte Topographique de l’Ancienne Souabe et d’une Portion des Pays limithrophes, commencée en 1801 par les soins du Général Moreau, exécutée au Dépot de la Guerre, à l’Echelle d’un Mètre pour 100.000 Mètres … Paris, Picquet, 1818–19. 18 gestochene, in jeweils 21 Segmenten auf Leinen aufgezogene Kupferstichkarten. In 3 prächtigen, roten Halbmaroquin-Buchkassetten.
Seltene, riesige Karte in Buchform, durch den Maßstab von großer Detailtreue und Genauigkeit. Das Gebiet umfasst Baden, Württemberg und die westlichen Teile von Bayern hin zu Speyer im Nordwesten, dem Altmühltal im Nordosten, Füssen im Südosten und dem Schweizer Aartal im Südwesten. – Die Karten jeweils 57 x 87 cm, die Schuber 21 x 15 x 7 cm. – Geschenkexemplar des damaligen französischen Kriegsministers an Leutnant Thiébault mit goldgepr. Widmung auf den Deckeln von Band 1 und 3, datiert 1824. – Durch die Montage minimal leimschattig, insgesamt sehr gut erhalten. – Siehe Abbildung.

Preis: 5800,- EUR

 

 

  Galerie Valentien Kunsthandlung Goyert Antiquariat Reinhold Berg e.?K. Antiquariat Nikolaus Struck Antiquariat Aix-la-Chapelle H. W. Fichter Kunsthandel Hans-Martin Schmitz Hans Lindner Antiquariat Seidel & Richter Antiquariat J.?J. Heckenhauer e.?K. Antiquariat Löcker Antiquariat Burgverlag Antiquariat Winfried Geisenheyner Antiquariat Franz Siegle GmbH Bibermühle – Heribert Tenschert Antiquariat Schmidt & Günther Musikantiquariat Dr. Michael Raab Antiquariat Turszynski Antiquariat Knöll Antiquariat Günter Linke C.G. Boerner GmbH Antiquariat Hanno Schreyer Antiquariat Büchel-Baur Antiquariat Klittich-Pfankuch GmbH & Co. Reiss & Sohn Antiquariat Norbert Haas Antiquariat H. Carlsen Matthäus Truppe Antiquariat am Moritzberg Emanuel von Baeyer Ltd. Tusculum Rare Books Ltd. Giuseppe Solmi Studio Bibliografico L’Arengario Studio Bibliografico Mayfair Rare Books & Manuscripts Ltd Eberhard Köstler Autographen & Bücher oHG Antiquariat Meinhard Knigge Fons Blavus Antiquariat Antiquariat Dieter Zipprich Müller & Gräff Antiquariat Sabine Keune Antiquariat Thomas Hatry Antiquariat Peter Fritzen Antiquariat Banzhaf Antiquariat Eckert & Kaun Antiquariat Haufe & Lutz Antiquariat Peter Kiefer Engel & Co. GmbH Antiquariat Galerie Joy Antiquariaat Die Schmiede Tresor am Römer Daniela Kromp Herbert Blank Johannes Müller Robert Frew Ltd. Antiquariat F. Neidhardt Antiquariat Inge Utzt Antiquariat Dr. Paul Kainbacher Antiquariat Rainer Schlicht Günther Trauzettel Hannspeter Kunz Antiquariat Manfred Nosbüsch Kunstkabinett Strehler 45A J.A. Stargardt Kunkel Fine Art Antiquariaat Forum BV August Laube Stuttgarter Antiquariat Antiquariat Christian Strobel Antiquariat Hohmann Antiquariat J. Voerster Galerie Vömel GmbH

Erneut suchen

Bitte beachten Sie die Verkaufsbedingungen.




 

Verband Deutscher Antiquare e. V.

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de