Messekatalog

Antiquariat Sabine Keune (Stand 40 )
Kupferstraße 15 · 52070 Aachen
Tel. +49 (0)241 900 72 747 · Fax +49 (0)241 900 72 757
E-Mail: S.Keune@t-online.de · Internet: www.antiquariat-keune.eu

Kinderbücher · Miniaturbücher

 


Ur-Struwwelpeter – (Netolitzky, Fritz, Magdalene und Richard). Der Aegyptische Struwwelpeter. Mit 16 ganzseitigen Farblithographien von (Magdalene Netolitzky). Wien. Carl Gerold’s Söhne (1895). 999. Auflage. 25,6 x 19,5 cm. 16 nn. Bl. Farbig ill. OHlwd.
Erste Ausgabe. „1894 entsteht in der Wiener Familie Netolitzky die Idee, einen Ur-Struwwelpeter zu erfinden, der 3000 Jahre älter als das Original und auf Papyrus geschrieben ist. Die drei Geschwister Netolitzky zeichnen und dichten darauf eine Parodie auf die ägyptische Mythologie und schenken diese einer Gönnerin der Familie“ (Baumgartner I, S. 72). Rühle 1137. Wegehaupt II, 8 und farbige Abb. Pressler S. 207 u. Abb. 138. Baumgartner I, V, 5. Gering bestoßen.

Preis: 1400,- EUR

 

Bezhkov – Razcvetnikov, Asen. Yunak Gogo. Stihove za detsa (Der Held Gogo. Gedichte für Kinder). Mit 7 Farbtafeln und 26 Textill. von Ilya Bezhkov. Sofia. Hemus (Pridvorna pechatnitsa) (1931). 19,8 x 15,8 cm. 47 S. Ill. OPp. Mit montierter farbiger Einbandill.
Erste Ausgabe. Bulgarisches Kinderbuch. Mit witzigen Illustrationen des Pädagogen, bekannten Karikaturisten und Illustrators Ilya Behkov (1901 Dolni Dabnik – 1958 Sofia). Kopf und Fuß gering bestoßen.

Preis: 220,- EUR

 

Grimm – Trnka – Fucikova, Jitka. Pohádky a legendy. Z pohadek Bratri Grimmu (Märchen und Legenden. Nach den Märchen der Gebrüder Grimm). Mit 9 Farblithographien auf Tafeln und 10 s/w. Ill. von Jiri Trnka. Praha. Jos. R. Vilímek (1942). 23,4 x 17 cm. 204 S., 2 nn. Bl. Ill. OHlwd. mit farbig illustriertem OU.
Selten. Erste Ausgabe. Mit geheimnisvollen, etwas verschmitzten Illustrationen des tschechischen Malers, Filmemachers und Illustrators Jirí Trnka (1912–1969). Lex. KJL III, 569. Augustin 436.

Preis: 280,- EUR

 

Dehmel, Richard (Hrsg.). Der Buntscheck. Ein Sammelbuch herzhafter Kunst für Ohr und Auge deutscher Kinder. Liebhaber-Ausgabe. Mit 10 handkolorierten Tafeln und zahlr. handkol. Ill. von K. F. Freyhold, Karl Hofer, Ernst Kreidolf und E. R. Weiß. Cöln a. Rh. Schaffstein & Co. 1904. 31,2 x 24 cm. 55 S. Farbig ill. OPp.
Erste Ausgabe. Luxus-Exemplar. Von Richard Dehmel signiert und nummeriert. Eins von 300 Exemplaren, die pochoirkoloriert erschienen. Richard Dehmel strebte mit dem „Buntscheck“ ein modernes, vorbildliches Bilderbuch für Kinder an. Es gelang, die Künstler K. F. Freyhold, Karl Hofer, Ernst Kreidolf und E. R. Weiß für das Projekt zu gewinnen. „Hinter all diesen Bemühungen stand die Forderung nach der Kindgemäßheit (leicht erfaßbare Formen) ebenso wie der Anspruch künstlerischer Qualität, eine Vorstellung vom Bilderbuch als kleinem Gesamtkunstwerk, wie sie von der Reformbewegung im Zusammenhang mit der Stilreform hervorgebracht werden konnte“ (W. Bagge in Hoffmannn/Thiele 155). Stark. Freyhold 31. Stark. Hofer 43. Stark. Schaffstein S. 53 und 186. Hess/Wachter C 41. Bilderwelt 514. Doderer-Müller S. 251ff. und 474. Pressler S. 203. Stuck-Villa I, 409. Stuck-Villa II, 237. Klammerheftung ersetzt. Vorsätze im Falz mit sehr schwachen Spuren alter Überklebung. Einband am Rücken stärker und an den Rändern schwach berieben. Schönes Exemplar.

Preis: 3400,- EUR

 

Seidmann-Freud – Max, Stora. Das neue Bilderbuch. Mit farbiger Titelill. und 12 Farbtafeln von Tom (Seidmann-)Freud. München. Georg W. Dietrich 1918. 27,5 x 29 cm. 13 nn. Bl. (Dietrichs Münchener Künstler-Bilderbücher Buch 29). Farbig ill. OHlwd.
Erste Ausgabe. Das zweite Bilderbuch von Tom Seidmann-Freud. Klare Bilder auf getöntem Grund und Schmuckrahmen um die Texte illustrieren Vorlieben und Temperamente, wie der Bücherfreund und der Vorsichtige. „Der Ausbruch des 1. Weltkrieges und die damit verbundene Beeinträchtigung der Verlagsarbeit bedeutete eine Zäsur und teilt das gesamte Bilderbuchschaffen Dietrichs in zwei Abschnitte. Waren die insgesamt bis 1914 erschienenen 26 Bilderbücher vorwiegend vom Jugendstil geprägt, zum Teil mit Rückgriff auf Kunststile des 19. Jahrhunderts, so begann mit dem letzten Kriegsjahr 1918 – nach vier Jahren Pause – eine neue Ära mit tastenden Versuchen, avantgardistische Kunststile ins Bilderbuch zu übernehmen. Insgesamt brachte Dietrich im letzten Kriegsjahr fünf neue Bilderbücher heraus, das bedeutete bei ständig zunehmender Materialverknappung eine beachtliche Leistung. Im August 1918 erschien als 28. Band der Reihe ein im Stil ganz neuartiges Bilderbuch für kleine Kinder ‚Das neue Bilderbuch‘ von Tom Freud (d. i. Tom Seidmann-Freud)“ (U. Liebert in Stuck-Villa II, S. 77). Die letzte Tafel ist doppelt vorhanden. Murken. Seidmann-Freud 2. Stuck-Villa II, D 28. Cotsen 10679. Doderer/Müller 667 und S. 303f. (mit Abb.). Bilderwelt 658. Klotz III, 4499/3. Lex. KJL III, 374. Bemerkenswert gut erhaltenes Exemplar.

Preis: 3600,- EUR

 

Löffler, Bertold. St. Nikolaus. Tusche und Farbstift. (Wien). (Um 1910). 18 x 12 cm. Mit Monogrammstempel.
Hübsche Zeichnung. Dargestellt ist der heilige Nikolaus mit Bischofsstab, Mitra und Geschenken für die Kinder. Verso Bleistiftzeichnung eines jungen Manns mit Blumenstrauß.

Preis: 450,- EUR

 

Teschner – Kahler, Antoinette. Tobias Immerschneller. Mit 11 handkolorierten Chromotypien und farbigen Vorsätzen von Richard Teschner. (Wien). Verlag der „Wiener Werkstätte“ (1909). 29,3 x 24,5 cm. 13 nn. Bl. Farbig lithogr. OHlwd.
Erste Ausgabe. Hinreißendes Bilderbuch der Wiener Werkstätte. Ein kleiner Junge will sich immer schneller bewegen. „Teschners Bilder konzentrieren sich auf wenige Objekte, Form und Farbe stehen im Dienst einer überaus dynamischen Ausdruckskunst, die sowohl einen Einfluß durch die Sichtweise japanischer Farbholzschnitte wie ein plakativ-theatralisches Moment verrät.“ (F. C. Heller S. 192). Heller 119. Bilderwelt 547. Ries 919.3 und S. 278. Stuck-Villa 504. Ramsamperl und Klicketick 151. Hoffmann/Thiele 145. Schnitt angestaubt. Tlw. gering fingerfl. Etwas berieben. – Siehe Abbildung.

Preis: 4600,- EUR

 

Antes, (Horst). Für Billy und Alan Darié. Mit zahlr. Photolithographien von Horst Antes. Venedig. Edizioni del Cavallino 1973. 15,3 x 235 cm. 22 nn. Bl. in Leporellofaltung. Schwarzgepr. grüne OLwd. mit schwarzer Bauchbinde.
Schönes Künstlerbuch, erschienen in der Collezione „Arte“ der Galerie „Edizioni del Cavallino“ von Carlo Cardazzo. Beidseitig bedrucktes Leporello mit farb. Abbildungen in Photolithographie und 2 mont. Elementen. Eins von 200 num. Exemplaren, im Druckvermerk vom Künstler signiert. Titel mit eigenhändiger datierter Widmung des Künstlers.

Preis: 480,- EUR

 

Chappell, Warren. They Say Stories. Mit farbigem Frontispiz, farbiger Titelill. und tlw. ganzs. meist farbigen Ill. von Warren Chappell. New York. Alfred A. Knopf (1960). 21,3 x 14,5 cm. 79 S. Farbig ill. OLwd. mit farbig ill. OU.
Erste Ausgabe. Beiliegen 3 aquarellierte Tuschezeichnungen und 1 Tuschezeichnung, jeweils mit handschriftlichem Text von Warren Chapell. Die Zeichnungen und Grußbotschaften entstanden während der Arbeit an „They Say Stories“ und sind an Virginie Fowler vom Verlag Alfred A. Knopf gerichtet. Der Grafiker, Schriftgestalter und Illustrator Warren Chappell (Richmond 1904–1991 Charlottesville) studierte in Richmond und New York und ging dann zu dem Schriftgestalter Rudolf Koch, bei dem er die Kunst des Schriftgießens erlernte, an die Kunstgewerbeschule Offenbach. Bei der Stempel AG entwarf er die Schriftart Trajanus. Zurück in New York war er als Illustrator für den Verlag Alfred A. Knopf tätig. – Siehe Abbildung.

Preis: 640,- EUR

 

Meseck, Felix. Seifenblasen. Träume und Märchen. Mit 15 handkolorierten ganzseitigen Federlithographien von Felix Meseck. Berlin. Mauritius (1925). 20,5 x 24 cm. 16 nn. Bl. OHlwd. mit kolorierter Deckelill.
Sehr selten. Erste Ausgabe. Nicht nur Schneewittchen, Don Quichotte, Rotkäppchen, das Schlaraffenland und das Paradies sind in diesem außergewöhnlichen Bilderbuch vertreten. „Titel und Untertitel dieses Buches lassen ein traditionelles Märchenbuch erwarten. Auch das Titelbild – ein Kind sitzt auf einer Wiese und bläst Seifenblasen – läßt eine positive Kinderwelt vermuten. Doch die ‚Träume‘ erweisen sich bei näherer Betrachtung als Alpträume, und die Märchen werden gegen den Strich interpretiert. Stilistisch sind deutlich Einflüsse des Expressionismus … aber auch der neuen Sachlichkeit (betont harte und kantige Linienführung im Gesicht der alten Frau im ‚Zauberwald‘ erinnert an George Grosz) festzustellen“ (G. Stenzel in Hoffmann/Thiele S. 273). Der Maler, Graphiker und Illustrator Felix Meseck (Danzig 1883–1955 Holzminden) studierte in Königsberg, von 1924–1930 hatte er eine Professur an der Akademie in Weimar. Stuck-Villa II, 260. Klotz 4610/1. Cotsen 7228. Doderer/Müller 733. Hobrecker/Braunschweig 5123. Hoffmann/Thiele 169 (mit Abb.). Schönes Exemplar.

Preis: 940,- EUR

 

 

  Galerie Valentien Kunsthandlung Goyert Antiquariat Reinhold Berg e.?K. Antiquariat Nikolaus Struck Antiquariat Aix-la-Chapelle H. W. Fichter Kunsthandel Hans-Martin Schmitz Hans Lindner Antiquariat Seidel & Richter Antiquariat J.?J. Heckenhauer e.?K. Antiquariat Löcker Antiquariat Burgverlag Antiquariat Winfried Geisenheyner Antiquariat Franz Siegle GmbH Bibermühle – Heribert Tenschert Antiquariat Schmidt & Günther Musikantiquariat Dr. Michael Raab Antiquariat Turszynski Antiquariat Knöll Antiquariat Günter Linke C.G. Boerner GmbH Antiquariat Hanno Schreyer Antiquariat Büchel-Baur Antiquariat Klittich-Pfankuch GmbH & Co. Reiss & Sohn Antiquariat Norbert Haas Antiquariat H. Carlsen Matthäus Truppe Antiquariat am Moritzberg Emanuel von Baeyer Ltd. Tusculum Rare Books Ltd. Giuseppe Solmi Studio Bibliografico L’Arengario Studio Bibliografico Mayfair Rare Books & Manuscripts Ltd Eberhard Köstler Autographen & Bücher oHG Antiquariat Meinhard Knigge Fons Blavus Antiquariat Antiquariat Dieter Zipprich Müller & Gräff Antiquariat Sabine Keune Antiquariat Thomas Hatry Antiquariat Peter Fritzen Antiquariat Banzhaf Antiquariat Eckert & Kaun Antiquariat Haufe & Lutz Antiquariat Peter Kiefer Engel & Co. GmbH Antiquariat Galerie Joy Antiquariaat Die Schmiede Tresor am Römer Daniela Kromp Herbert Blank Johannes Müller Robert Frew Ltd. Antiquariat F. Neidhardt Antiquariat Inge Utzt Antiquariat Dr. Paul Kainbacher Antiquariat Rainer Schlicht Günther Trauzettel Hannspeter Kunz Antiquariat Manfred Nosbüsch Kunstkabinett Strehler 45A J.A. Stargardt Kunkel Fine Art Antiquariaat Forum BV August Laube Stuttgarter Antiquariat Antiquariat Christian Strobel Antiquariat Hohmann Antiquariat J. Voerster Galerie Vömel GmbH

Erneut suchen

Bitte beachten Sie die Verkaufsbedingungen.




 

Verband Deutscher Antiquare e. V.

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de